"Frieden für die Ukraine"


Wir möchten etwas tun! Unter dieser Friedensaktion haben wir einige spontane Hilfen gestellt, die wir hier gerne vorstellen möchten.

Wir bitten um Ihre Unterstützung!


Kostenlose Behandlung für ukrainische Frauen und Kinder


Die Situation in der Ukraine macht uns alle betroffen. Mehr als 1 Million Menschen sind nach Angaben des Flüchtlingshilfswerks UNHCR bereits geflohen, die ersten von ihnen sind schon in Deutschland eingetroffen.
Wir möchten einen aktiven Beitrag zur Hilfe und Solidarität leisten: Damit die Geflüchteten in Deutschland eine medizinische Behandlung erhalten, werden wir ab sofort geflüchtete Frauen in unserer Praxis „kostenfrei behandeln“!  Unsere betreuende medizinische Fachangestellte Kristina ist täglich bis 15:00 Uhr in der Praxis, beherrscht die russische Sprache und kann übersetzten! 

"Wir packen Päckchen! Hilfe, die ankommt!

Die Lage in vielen Regionen der Ukraine ist dramatisch! Es fehlt am Nötigsten: lebenswichtige Medikamente,  Verbandsmaterial, Hygieneartikel, Kindernahrung, PRE-Milchpulver....die Liste ist lang!

Ein ukrainischer Betroffener und Niederprümer Unternehmer ergreift Initiative und fährt persönlich Transporte mit Hilfsgütern über die Grenze, die über weitere Kontakte im Inland bis nach Charkiw gebracht werden können! Hilfe die ankommt! Er weiß aus erster Hand, was am dringensten benötigt wird!


Unsere Praxis bittet um Unterstützung für diese mutige Aktion, denn...... 


.....wir möchten gerne Päckchen packen! Gemeinsam mit einer Prümer Apotheke stellen wir medizinische Hilfspakete zusammen mit Verbandsmaterialien, Mullbinden, Infusionsbestecken, Desinfektionsmittel und lebensnotwendigen Medikamenten.  

Bitte spenden Sie vor Ort in unserer Praxis oder  Niederprüm: 

- neue freiverkäufliche Medikamente: Paracetamol, ASS, Ibuprofen (auch für Kinder)

- Verbandskästen originalverpackt!

-PRE- Milchpulver für Säuglinge

- Geld!    (Spendenquittung wird ausgestellt),  für unsere medizinischen Hilfspakete


Von Niederprüm bis Charkiw